Durchführung von Wettkämpfen wieder zulässig ab 05.08.2020

Seit dem 05.08.2020 ist die Durchführung von Wett-kämpfen (z.B. Freundschaftsspiele) in der Mehrzweck-halle im Brunsbachtal und auf dem Sportplatz Schnabelsmühle wieder zulässig. Weiterhin nicht erlaubt sind Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen (Turniere o.ä.).

Voraussetzung für die Durchführung eines Wettkampfs ist nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt die Beachtung folgender Regeln:

 

  • Sicherstellung der Nachverfolgung durch Erfassen der Kontaktdaten der aktiven Sportler, Trainer, Betreuer und Zuschauer
  • Schaffung von Möglichkeiten der Händedes-infektion auf der Sportanlage, z.B. im Ein- und Ausgangsbereich
  • Einhaltung des Abstandsgebotes unter den Zuschauern, Trainern, Betreuern und Ersatz-spielern von min 1.50 m zueinander
  • Einhaltung der maximal zulässigen Anzahl von     30 Personen auf dem Spielfeld (Aktive, Schieds-richter, evtl. Trainer und Betreuer)
  • keine Durchmischung der Teams inkl. Betreuer & Trainer auf oder neben dem Feld
  • sehr gutes Lüften der MZH, zeitlich versetztes Betreten der Anlage mit den Teams, Vermeidung von Menschenansammlungen an Engstellen wie Eingangs- und Ausgangsbereichen  
  • Einhaltung der zulässigen Anzahl von maximal   300 Zuschauerinnern und Zuschauern
  • Einhaltung der Regeln zur Hygiene- und zum Infektionsschutz (Beachtung der Nieß- und Hustenetikette, Spuckverbot usw)
  • namentliche Benennung von mindestens 1 Person gegenüber dem SSV zur jeweiligen Veranstaltung, die als verantwortlicher Ordner die Einhaltung der Regeln überwachen wird

 

Weiterhin sind jedoch -wie bisher-  nur die Toiletten-anlagen einzeln benutzbar, jedoch nicht Umkleiden und Duschen, da die gebotenen Mindestabstände idR nicht einhaltbar sind. Es wird daher gebeten, soweit möglich in Sportbekleidung bereits zur Anlage zu kommen und ggfs. vor Ort nur die Schuhe zu wechseln.

 

Ergänzend wird auf den nachfolgenden Leitfaden des Landessportbundes NRW verwiesen mit der Bitte um Beachtung.

 

Leitfaden des Landessportbundes NRW
2020-07-13_Wiedereroeffnung-Sportbetrieb[...]
PDF-Dokument [292.3 KB]

Darüber hinaus ist klarzustellen, dass die aktuellen Regeln auf Grund der Corona – Schutz – VO (s.o.) unabhängig vom Alter der Sportlerinnen und Sportler gelten. Es gibt somit keine besonderen Regeln für Sportgruppen mit  Kleinkindern, Kindern oder Jugendlichen, die zusätzlich oder gesondert zu beachten wären.

Öffnung der Sportstätten ab 02.06.2020

Ab 02.06.2020 stehen die städtischen Sporthallen und der Sportplatz Schnabelsmühle dem Vereinssport wieder zur Verfügung - bis auf weiteres allerdings nur unter Beachtung des Nutzungs- und Hygienekonzept der Schloss – Stadt Hückeswagen. Dies beinhaltet:

 

  • In Sporthallen ist Sport zulässig, wenn die Teilnehmer halten einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten
  • In den Sporthallen ist zudem auch nicht-kontaktfreier Sport mit max. 30 Personen zulässig
  • Auf dem Sportplatz ist nicht-kontaktfreier Sport mit max. 30 Personen zulässig
  • Regeln zum Abstand/Hygiene/Kontaktnach-verfolgung sind zu beachten
 
Die Vereine müssen bei ihrer Nutzung die aktuellen Empfehlungen des Landesportbundes NRW sowie des Kreissportbundes OBK sowie die aktuell geltenden rechtlichen Bestimmungen beachten.
 
Hier das komplette Nutzungs- und Hygienekonzept der Schloss – Stadt Hückeswagen:

Zudem haben Vereine einen Verantwortlichen für die Einhaltung der vorgeschriebenen Maßnahmen zu benennen:

Hier finden Sie uns

Stadtsportverband Hückeswagen
Kölner Str. 2
42499 Hückeswagen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 2192 4768 oder faxen Sie uns unter derselben Nummer

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Sie erreichen uns

Dienstag  von 9.00 bis 11.00

und

Samstag von 11.00 bis 12.00

Bankverbindung

IBAN: DE17340513500034108605

BIC:   WELADED1RVW

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtsportverband Hückeswagen